Freitag, 30. Oktober 2015

Das Asus ZenFone 2 Smartphone 5.5″ Full HD im Produkttest

Mich erreichte am 14.10.2015 diese Mail von Asus Deutschland:

" Hallo Bernd,
herzlichen Glückwunsch, du wurdest als ASUS ZenFone 2 Tester ausgewählt! Du kannst das ASUS ZenFone 2 für 4 Wochen auf Herz und Nieren testen. .... "

Ich hatte mich für diesen Produkttest beworben, da die angekündigten Features des ZenFone 2 schon sehr interessant und für diese Preisklasse beeindruckend ist.

In der Zwischenzeit habe ich das ZenFone 2 bekommen und die ersten Eindrücke werden in den nächsten Tagen hier gezeigt werden. 


( Produktfoto Asus )


Alle Tester haben nun erste Aufgaben und Anregungen bekommen um den Test zu beginnen. 

Jeder Test bekommt einen eigenen Blogeintrag und alle Tests werden hier verlinkt werden um nicht unnötig suchen zu müssen.

Ich wünsche allen Lesern viel Spaß beim Lesen, Stöbern und Videos schauen!





Samstag, 24. Oktober 2015

BESTEK® Zigarettenanzünder Autoladegerät mit drei USB-Lade Ports/USB Anschlüsse, 12/24V

Das Bestek USB-Autoladegerät für den Zigarettenanzünder habe ich im Rahmen eines Produkttestes ausprobieren dürfen.

Was ist der Vorteil von einem Ladegerät mit drei USB Buchsen für das Auto, braucht man das überhaupt?

Wenn man bedenkt, das heute extrem viele Geräte USB-lastig und zudem noch speicher fressend sind, kommt man schnell zu dem Schluss, dass ein solches Zubehör doch sehr sinnvoll ist.
Die Bestellung und Lieferung ging über Amazon wie immer schnell, am zweiten Tag war das Paket eingetroffen.

Verpackt ist das Ladegerät in einer einfachen, aber stabilen braunen Pappverpackung, zusätzlich in einer Kunststoffverpackung. Es liegt noch eine einfache, bebilderte Anleitung in chinesisch und englisch bei. 




Sicher gibt es nicht viel bei einem solchen USB Ladegerät zu erklären, aber hier wird auch gezeigt, das eine 10A Sicherung eingebaut ist. Super Sache, hier wurde nachgedacht, denn diese einfache Sicherung schützt auch die Geräte, die an den Ladeports hängen. 

( Foto Bestek )

Sollte es zu einer Überspannung kommen, fängt diese Sicherung es ab und schützt die angeschlossenen Geräte. Zum Wechseln wird das Gerät im hinteren Bereich einfach aufgeschraubt.

Wie beschreibt der Hersteller sein Gerät ?

Ein DC12/24V Zigarettenanzünder-Anschluss, drei 2,4A USB Anschlüsse bieten eine Gesamtstromversorgung von7,2A, genug für die gleichzeitige Benutzung einer Reihe von portablen Geräten in Ihrem Fahrzeug.
Die umkehrbaren verwendbaren USB-Lade Ports machen es möglich, dass Sie Ihren USB-Stecker auf zwei Seite “die Vorderseite und Rückseite“ einstecken:
Drei 2,4A USB Anschlüsse können automatisch durch Smart IC den geeignete Eingangsspannung und Strom Ihres Handys oder Tablets erkennen und versorgen.
Kompaktes Design und hochwertiges Material, schöne Oberfläche mit einzigartigem Muster und 90° verstellbarem , praktisch und modern, Ihr guter Begleiter beim Fahren.
12V ~ 24V Universal USB Auto-Zigarettenanzünder, einfach zu installieren und zu verwenden, durch blaues LED Licht können Sie es leicht im Dunkel die USB Anschlüsse finden.

Das Ladegerät macht einen sehr guten und wertigen Eindruck, wenn man es in die Hand nimmt. Der schwarze Kunststoff hat eine strukturierte Oberseite mit dem Schriftzug des Herstellers. Vorne sind die drei USB Ports mit jeweils 2,4A beschriftet. Die vorne eingebaute LED zeigt den aktiven Zustand und ist als kleine Orientierungshilfe im Dunkeln zu sehen.

 

Grundsätzlich muss man an einem solchen Gerät nicht viel erklären. Die Funktionen sind einfach und klar. Hierbei kommt dazu, das man das Ladegerät bis zu 90 Grad abwinkeln kann, was richtig gut ist, denn es gibt unterschiedliche Einbauvarianten der Zigarettenbuchsen und wenn dann ein Ladegerät incl. der eingesteckten USB Stecker nach oben stehen, stört das beim Fahren oder Schalten. In meinem Augen ist das dann ein Sicherheitsrisiko, das es den Fahrer behindern kann. In diesem Fall sollte das nicht so leicht passieren. Super Pluspunkt.

 

Wer noch in seinem Auto raucht und auch den Zigarettenanzünder benutzen möchte, muss nun nicht darauf verzichten, denn auf der linken Seite ist eine Buchse eingebaut, wo man nun den Zigarettenanzünder einsetzen kann. In meinem Test muss ich auf diesen Gebrauch verzichten, da ich ein Auto besitze, welches zwar eine eingebaute Zigarettenbuchse besitzt aber keinen Anzünder. 

 

Das Bestek Autoladegerät wurde aktiv mit einem aktuellen Smartphone und Apple Ipad getestet. Das Ipad wurde während einer Autofahrt geladen und benötigte ca. 60 Minuten bis zu einer vollen Aufladung. Mein Smartphone benötigte 40 Minuten von 15 auf 100 %, ein Wert, den ich auch bei einer Ladung unter 230Volt habe. Grundsätzlich war es wichtig, das das Ladegerät funktioniert, und das macht es auch. Während einer längeren Autofahrt, wo ich das Navi auf dem Smartphone genutzt habe, war auch eine ständige USB Verbindung vorhanden. Während der Fahrt gab es keine Probleme, die Verbindung war immer vorhanden und der Sitz im Zigarettenanzünder war immer fest und hat nicht gewackelt. 

 

 

Dieses Ladegerät hat im Moment einen Preis von 12,50 Euro, was ich als fairen und sehr vernünftigen Preis für ein Ladegerät ansehe, was innovativ ist und funktioniert. Wer das gerne bestellen möchte, findet HIER den richtigen Weg.

Fazit:
Um das Ergebnis vorweg zu nehmen, ich bin begeistert. Man bekommt ein 3-fach-USB Ladegerät, welches drei Geräte zur selben Zeit aufladen kann, das noch so „intelligent“ die Spannung steuert. Das Gerät ist aus einem stabilen Kunststoff gefertigt, macht einen wertigen Eindruck und kommt mit Innovationen wie ein möglicher 90 Grad Winkel oder die noch vorhandene Buchse für einen Anzünder. Design und Aufmachung sind gut und das Gerät macht seinen Job und das für recht wenig Geld. Das ist die Basis für mich, hier 5 von 5 möglichen Sternen zu vergeben.

Dieses Produkt wurde mir vergünstigt als Produkttest zur Verfügung gestellt.

Donnerstag, 22. Oktober 2015

DACOM Bluetooth V4.1 Sport Stereo Kopfhörer Wireless Blau

Ich durfte diese Kopfhörer im Rahmen eines Produkttestes ohne zeitliche oder andere Vorgaben testen.

Der Versand klappte über Amazon wieder schnell und kam am zweiten Tag an.

Die Lieferung der InEar Kopfhörer erfolgt in einem Hartpappekarton, der für mich einen hochwertigen und stabilen Eindruck macht. 
In der Packung findet man eine Anleitung ( chinesisch/englisch ), ein USB Ladekabel und die Wireless Kopfhörer, in meinem Testmodell die blaue Variante und ein Wechselpaar Stöpselaufsätze.

 




Die Farbkombination von schwarz/rot ist gut gewählt, die abgebildeten Kopfhörer entsprechen dem Original. Auf dem Karton sind viele chinesischen Schriftzeichen und auch ein englischer Text. Wer einen deutschen Text sucht, wird den nicht finden. Grundsätzlich ist das eigentlich nicht so schlimm, 
denn:
- Eigentlich sind die Kopfhörer selbsterklärend
- Eine recht hohe Anzahl der Anwender der englischen Sprache mächtig sind

Die Schrift ist leider so klein gewählt, das ich nahe an der Grenze war, meine Lesebrille aufsetzen zu müssen. 


Mit Hilfe der wichtigsten Infos vorab und der recht guten Zeichnung, die auch wieder in englisch geschrieben ist, ging es an das Aufladen des eingebauten Akkus.

Der Ladezustand des Akkus zeigt sich an einer kleinen eingebauten LED, die im nicht / zu gering geladenen Zustand „rot“ leuchtet, nach dem Ladevorgang ( bei mir 45 Minuten ) dann „grün“ leuchtet. 

  

Nun war der Bluetooth Kopfhörer bereit sich mit dem Smartphone zu verbinden. In meinem Test war es ein Iphone 4 und ein aktuelles Motorola Moto X 2.Gen., daher konnte ich den Test mit Apple iOS 6 und Android 5.1 testen. 

Vorher müsste man den Kopfhörer anschalten. Aber wo ? Auf den ersten Blick ist der kleine runde Schalter schlecht zu finden. Bei gutem Licht oder mit Hilfe des Bildes aus der Anleitung am rechten Kopfhörer zu finden.





Nach dem Einschalten blinkt die kleine LED und nach der erfolgreichen Verbindung, was bei mir ungefähr eine Minute gedauert hat, leuchtet die LED dauerhaft. 

Was verspricht der Hersteller ?

Technische Daten:
Gesamtlänge vom Kopfhörer: 45 cm
Gewicht: 14 g
Bluetooth-Version: V4.1
Bluetooth-Name: Dacom Stereo
Bluetooth-Chip: CSR8645, ATP-X-Funktion
Bluetooth-Reichweite: 10 m
Unterstützte Modi: Headset / Freisprechen / A2DP / AVRCPAPT-X
Batterie: 70mAh, Lithium-Polymer-Akku
Lademethode: via USB, DC 5V
Ladezeit: ca. 2 Std. (Dauerlicht der roten Lampe bei der Aufladung, nach vollständiger Aufladung leuchtet die grüne Lampe dauernd)
Musikwiedergabe-Laufzeit: ca. 8 Std.
Standby-Zeit: ca. 180 Std.
Tasten: Ein/Aus-Taste, MFB-Multifunktion-Taste, Taste für nächstes / letztes Lied und Lautstärke +/-
Anschluss: Micro USB-Schnittstelle
Funktionen: 1 auf 2 Funktion, NFC-Funktion, Sprachansage, Wahlwiederholung
NFC-Funktion: Lassen Sie Ihr Handy der NFC-Position vom eingeschalteten Bluetooth Kopfhörer nähern.
Funktion:
1. Einschaltung: Durch den kurzzeitigen Druck auf Ein/Aus-Taste für 1 Sekunde blinkt die grüne Anzeige; Unter Ausschaltung-Einschaltung-Modus geht die Anzeige durch den kurzzeitigen Druck auf Ein/Aus-Taste aus.
2. Anruf-Auflegen/Annehmen: durch den Druck auf die Auflegen-Taste oder durch den kurzzeitigen Druck auf "MFB"-Taste vom Kopfhörer zu dem Beenden oder der Antwort vom Anruf.
3. Anruf-Ablehnen: durch den Druck auf die Auflegen-Taste oder durch den langanhaltenden Druck auf "Lautstärke -" Taste für etwa 2 Sekunden.
4. Wahlwiederholung letzter Telefonnummer: unter dem Standby-Zustand vom Kopfhörer durch zweimaligen Tastendruck auf "MFB"-Taste zur Wiederholung der zuletzt gewählten Rufnummer.
5. Musikwiedergabe: unter dem Musikwiedergabe-Zustand durch den kurzzeitigen Druck auf "MFB"-Taste zum Abspielen oder Pause, und gleichzeitig ist die Lautstärkeregelung/Liedauswahl realisierbar.

Zum eigentlichen Test:

Diese Bluetooth Kopfhörer habe ich zum Walken und leichtem Joggen benutzt. An diese In-Ear Stöpsel muss man sich ein wenig gewöhnen. Zuerst denkt man, die passen ja nie ins Ohr und da sie auch leicht abgewinkelt sind, klappt das nie, aber mit ein wenig Übung klappt es sehr gut, und dann passen Sie gut und sitzen auch fest. 




Der Klang ist das Beste was ich bisher mit Bluetooth In-Ear Kopfhörer erlebt habe. Ein klarer und satter Klang. Die Aussteuerung war wirklich gut, der Klang war deutlich und die Songs klar zu verstehen. Die Verstellung der Lautstärke an dem rechten Stöpsel ist problemlos möglich, der Taster ist groß genug und gut zu erreichen. Natürlich muss man sich ein wenig mit den vorhandenen Schaltern / Mikro usw. beschäftigen, aber ab dem zweiten Einsatz klappt es sehr gut.

Das Annehmen von Anrufen funktioniert ebenfalls, in meiner Testzeit ist dies einmal während einer Walkingtour gewesen. Hört man Musik und ein Anruf geht ein, so wird diese leiser und verstummt dann völlig bis der Anruf angenommen oder abgewiesen wurde.

Die Verarbeitung und das Material ist sehr gut und macht einen stabilen Eindruck. Das sollte es auch, denn es kann beim Sport immer mal passieren, das die Kopfhörer rausrutschen, wenn auch nur einseitig und dann runterfallen. Hier dürfte so schnell nichts passieren, alles macht einen stabilen Eindruck. Auch das verwendete Flachbandkabel kann man mal bedingt leicht knicken und in die Taschen stecken, so schnell dürfte nichts passieren oder brechen. Sicher muss man wie bei allen Kabeln einen gewissen Biegeradius beachten.

Der Akku soll nach Angaben des Herstellers bis 8 Stunden halten, ich habe das nicht vollständig ausgereizt und nach ca. 6-7 Stunden Gebrauch nachgeladen. Die Standbyzeit von 180 Stunden kann ich nicht beurteilen, das kommt bei mir nicht vor, machte auch in meinem Test wenig Sinn.
Die Kopfhörer kosten im Moment knapp 25 Euro. Sicher ist das eine Grenze, die nicht weiter überschritten werden sollte. Zumindest für mich gäbe es noch weitere Alternativen. Wer sich dafür interessiert, findet HIER nun den richtigen und direkten Weg.

Fazit:
Diese In-Ear Kopfhörer von Dacom funktionieren wie Sie sollen, haben einen tollen satten Klang und sitzen im Ohr sehr gut, wenn man einmal den Bogen raus hat, sie in die Ohren zu bekommen. Tragekomfort und Verarbeitung ist einwandfrei, das Material hat keine fühlbaren Kanten und das Flachbandkabel hält einiges aus. Die Telefonfunktion klappte im Test. Minimalst störend habe ich die zu kleine Schrift der Bedienungsanleitung empfunden. Aber das hat mit dem Gerät selber nichts zu tun und sollte auch die Beurteilung nicht verschlechtern. Daher kann ich auf Grund der guten Leistungen und des tollen Klangs hier 5 von 5 Sternen vergeben und diese Kopfhörer nur empfehlen. 

Dieses Produkt habe ich für den Test kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.