Dienstag, 27. Dezember 2016

CHGeek Bluetooth FM Transmitter KFZ

Viele Autoradios haben einfach kein Bluetooth und oft nicht mal einen SD-Kartenslot. Hier setzt der Bluetooth FM Transmitter an und bietet die Möglichkeit, MP3 Songs vom Handy oder vom USB Slot " B " zu empfangen.

Dieser Transmitter ist kompakt und klein in einer recht typischen braunen Pappverpackung, in der auch eine Anleitung mit einem deutschen Teil liegt, so dass jeder mit diesem Transmitter zurecht kommen sollte.




Die Verarbeitung ist sauber und einwandfrei, was ich heute eigentlich von allen Produkten erwarte, da die Fertigungstechnik so gut ist, das man keine störenden Ecken oder Kanten sehr haben dürfte. Ebenso ist die Beschriftung korrekt aufgebracht worden und die Kontakte machen einen guten Eindruck, sollten ohne zu haken in den Zigarettenanzünderschacht einzuführen sein. 

Nach dem starten des Motors bekommt der Transmitter Strom und man kann sein Handy ohne Probleme mit diesem über Bluetooth koppeln. Am Anfang sucht man sich im Radio am besten eine Frequenz auf der kein Radiosender sendet. Dann stellt man den Transmitter auf diese Frequenz ein und schon kann man Musik hören. Die Kopplung erfolgt, wie beschrieben unter dem Namen " BT_C27A ". 




Ich habe das Pairing über ein Motorola Moto X Gen2 ( Android V6.0 ) hergestellt, es sollte mit allen aktuellen Handys möglich sein.

Ebenso wie das Übertragen von MP3 Songs klappt auch die Freisprecheinrichtung, da der Transmitter ein eingebautes Micro hat. Die Qualität ist vollkommen in Ordnung und ausreichend für ein solches Kombigerät. Wer ein beste Sprachqualität sucht und glasklaren Klang ist hier falsch, denn derjenige sollte sich eine passende Anlage ins Auto einbauen lassen.

Das Laden klappt ebenso einwandfrei, es stehen zwei USB Ports ( 5,0 und 3,4 A ) zur Verfügung. Völlig ausreichend für normale Fahrten, denn hier kann man neben dem Handy noch ein Navi über USB anschließen.

Im praktischen Test im Auto hat sich gezeigt, das die USB Ports unten sind, wenn man den Transmitter so einsetz, das die Zahlen normal lesbar sind. In meinem Fall befindet sich dann dort die Klappe für den Zigarettenanzünder, d.h. die beiden USB Ports sind nicht zugänglich, was natürlich bauartbedingt ist und nicht bei jedem so dargestellt wird. Bei mir ist es so, und daher  muss ich den Transmitter nach rechts drehen um an die USB Ports zu kommen. 





Preislich liegt man hier im normalen Bereich für solche Transmitter mit USB und Freisprecheinrichtung. Dieser kostet knapp 17 Euro ( incl. Prime Versandoption ), was ich für solchen recht kleinen Transmitter völlig in Ordnung finde.

Wer sich dafür interessiert, findet HIER den richtigen Weg.

Fazit:
Wer einen kleinen KFZ FM Transmitter sucht, ist hier richtig. Der Transmitter von CHGeek verbindet sich einwandfrei und überträgt die MP3 Songs sauber und ohne Probleme. Die beiden USB Ports sollten für normale Einsätze im Auto reichen.

Sonntag, 25. Dezember 2016

SmarTect Huawei P9 Full-Screen Panzerglas in schwarz

Ich suchte für mein Huawei P9 eine passende Panzerglasfolie, nachdem ich mit der letzten als reine Schutzfolie zwar zufrieden war, aber diese recht klein und für mein Verständnis nicht passend geschnitten war. An allen Kanten war diese Folie mind. 2 mm zu klein, was dazu führte, das man immer wieder an einer der beiden oberen Ecken hängengeblieben ist.


Die Panzerglasfolie von SmarTect kommt in einer leicht zu öffnenden durchsichtigen Kunststoffverpackung.  Im Set enthalten ist:
1 x Hartglasfolie in stabiler Verpackung
1 x Feuchtes Reinigungstuch zur Entfernung von Staub und Öl
1 x Hochwertiges Mikrofasertuch zum Trockenwischen des Displays
1 x Anti-Schmutz Aufkleber zur Entfernung hartnäckiger Verschmutzung
1 x Deutschsprachige Bedienungsanleitung


Auch hier ist die Technik wie man eine Panzerfolie aufbringt identisch zu allen anderen. Sauber machen, möglichst in einem sauberen Raum arbeiten ( ich bevorzuge hier immer das Badezimmer ), langsam und sorgsam arbeiten. Das Aufkleben klappte recht einfach, ohne weitere Probleme und Fusel.

Sehr gut gefällt mir die Passform der Folie, die wirklich bündig, mit einem minimalsten Abstand zum Gehäuse anliegt und daher nicht direkt auffällt, wie andere es machen. Das Risiko, das man möglichweise am Rand eher hängenbleibt und sich dann dort schneller Staub und kleinste Partikel zwischen Panzerglas und Handyscheibe ansammelt gehe ich gerne ein, da es besser aussieht.
Die Aussparungen im oberen und unteren Bereich sind ausreichend groß. Je nach Grundfarbe des P9 sind die Farbunterschiede zwischen der Handyfarbe, der schwarzen Streifen und den Aussparungen schon deutlich zu sehen. Aber mir geht es um den Schutz, und der ist hier gegeben.  Durch die Glasstärke von 0,33 mm, die zwar annähernd im normalen Bereich liegt, habe ich manchmal das Gefühl, das Handy würde nicht, oder verspätet reagieren. Ein Umstand, der mir bei anderen Folien nicht so aufgefallen ist.





Preislich liegt dieses Panzerglas mit 12,85 Euro in einem erhöhten Bereich für solche Gläser. Eigentlich kann man in der Preisklasse um 10 Euro eine solche Folie bekommen. Daher ergeben sich für mich folgende Vor- und Nachteile:

Vorteile:
Bis zum Rand anliegende Folie
Leicht anzubringen und gute Haftbarkeit

Nachteile:
Leicht überteuerter Preis
Touchfunktion reagiert nicht immer oder verzögert (Glasstärke ?) 

Wer sich für dieses Panzerglas interessiert, findet HIER den richtigen Weg.

Fazit:
Für mich ist das die beste Panzerfolie / - Glas, welche ich bisher für mein Huawei P9 gefunden habe. Die Passform ist sehr gut, direkt am Gehäuserand und recht einfach aufzubringen, wenn man vorher die nötige Sorgfalt walten lässt.


Sonntag, 11. Dezember 2016

Produkttester gesucht !!

Ein großer und renomierter Anbieter und Hersteller von medizinischen Geräten sucht Produktester !


Es werden hochwertige Edelstahlprodukte aus den Bereichen:
Nagelzangen, Kopfschneider, Pinzetten, Eckenzangen, Nageleckenheber, Fußpflegeinstrumente,  Haarscheren für Tiere und Menschen, Klemmen, Maniküre, Pediküre, auch verschiedene Sets usw. angeboten.

Welche Vorraussetzungen muss man haben ?
- ein aktiver Amazonaccount wird benötigt
- die Bereitschaft, ein Produkt ehrlich und mit eigenen Texten und Bilder fair zu bewerten.

Interesse ? Lasst es mich wissen, ich leite dann Euren Namen und Mailadresse weiter. Nebenbei, das ganze ist für Blogger und Amazon-Produkttester und völlig unentgeltlich.

Viel Spass an den medizinischen Geräten !

GA Homefavor 4-teilig Keramikmesser Set

Hochwertige Messer sind die Basis für einen Koch, nur damit kann man Speisen entsprechend vorbereiten. Daher haben wir bis jetzt immer Messer im mittleren Preissegment benutzt, gute Keramikmesser waren immer zu teuer. Daher war ich auf dieses Set, auch was die Verarbeitung angeht, sehr gespannt.

Die Messer und auch der Sparschäler sind recht einfach und neutral in einem braunen Pappkarton verpackt, der Aufdruck weisst auf einen Küchenmesserset aus Keramik hin. Alle Teile sind im Inneren nochmals in Folie verpackt, das auch die Griffe nicht beschädigt werden können. Die vier Messer sind zusätzlich noch einer schwarzen Kunststoffscheide, die extra schützen. 




Die Messer haben folgende Klingenlängen:
1 x Küchenmesser mit 15,2 cm
1 x Universalmesser mit 12,7 cm
1 x Gemüsemesser mit 10,1 cm
1 x Schälmesser mit 7,6 cm

Der leicht gummierte Grill fühlt sich gut, ergonomisch und griffig an, im weiteren Arbeiten hat man diesen immer rutschsicher in der Hand. Während der Testzeit in der Küche, wo verschiedene Speisen damit vor- und zubereitet wurden, ist der Griff nie aus der Hand gerutscht. 


Wie zu erwarten sind die Messer sehr scharf und gleiten durch das Fleisch, Fisch oder Gemüse. Man kann mit dem nötigen Gefühl arbeiten, was mir gut gefällt.




Die Verarbeitung ist einwandfrei, ich habe keine störenden Ecken oder Kanten gefunden. Die Klingen aller Messer sind einwandfrei geschliffen und tragen einen sauberen „ GA Homefavor „ Aufdruck. 

Die Klingen haben das typische Muster, was alle Klingen aus Keramik haben. Die Klingen, auch die vom Sparschäler waren wie zu erwarten sehr scharf und stehen für einen sauberen Schnitt durch Fleisch und Fisch. Nicht vergessen darf man aber, das auch Keramikmesser im Laufe der Zeit stumpf werden. Die Aussagen, die man vereinzelt in den Beschreibungen findet, das diese dauerhaft scharf  sind, stimmen nicht.






Die Keramikklinge wird fein poliert, was zu einer sehr dichten und glatten Oberfläche führt. Dadurch ergibt sich ein nur sehr geringer Reibungswiderstand, was zusammen mit dem sehr hohen Schärfegrad leichte, sanfte und dabei sehr saubere Schnitte ermöglicht. Die Schärfe bleibt dabei etwa zehnmal länger erhalten als bei Messern mit Stahlklingen. 

Keramikmesser können mit Spülmittel von Hand und meist auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Dadurch sind Keramikmesser sehr hygienisch.  Da Keramikmesser keine allergieauslösenden Stoffe wie beispielsweise Nickel enthalten, eignen sich Keramikmesser auch in Haushalten, in denen Allergiker, Kranke oder empfindliche Personen leben.



Das Set trägt einen aktuellen Preis ( Stand 10.11.2016 ) von knapp 22 Euro und einer Prime Versandoption. Wer schon immer von Keramikmessern geträumt hat, kann sich diesen nun erfüllen. Das Preis- / Leistungsverhältnis ist mehr als sehr gut.

Wer sich nun für dieses Set interessiert, findet HIER den richtigen Weg.

Fazit:
Scharfe Messer zu einem unschlagbaren Preis ! Scharfe Keramikmesser, mit denen fast der komplette normale private Küchenbetrieb abdeckt wird sind zu einem vernünftigen Preis schwer zu finden. Bei diesem Set stimmt die Leistung in Bezug auf Preis und Material. Es macht einfach Spaß mit einem scharfen Messer zu arbeiten. Warum nicht auf Keramik umsteigen oder damit ergänzen ? 

Samstag, 10. Dezember 2016

Huntington Comet Premium 8x25 Monokular

Bei Sportevents, im Theater oder in der Natur: Die Monos sind kleine Vielseitigkeitskünstler, sowohl für die Westentasche als auch die Handtasche. Je nach Modell sind sie als Lupe oder sogar als Fernglas-Verstärkung geeignet. Auf diese Weise verwandeln Sie Ihr Fernglas in ein Spektiv, indem Sie die Vergrößerung verdreifachen. Kleinste Details nehmen Sie wahr, Ihnen entgeht nichts. Klein, leicht und sportlich, das sind die kompakten Monos in der Natur, auf Konzerten oder bei Sportveranstaltungen immer zur Hand. Sie bringen Details blitzschnell auf Armeslänge heran , damit kein Detail entgeht

Die grosse Frage, was erwartet man ( ich ) von so einem Monokular in Bezug zu dem Preis ? Da ich jahrelang im Bereich optische Geräte wie Ferngläser und Zielfernrohre tätig war und dies auch privat über viele Jahre nutze, habe ich schon entsprechende Vergleichsmöglichkeiten von diesem Fernglas, über mittelteure bis sehr teure Markengläser.

Das Monokular von Huntington Comet kommt in einer bunten Pappverpackung, eingepackt in einer Kunststofftüte und einer, seitlich offenen, Gürtelhalterung. Dazu liegt noch eine Anleitung ( Chin. / Engl. ), eine Handschlinge und ein Reinigungstuch.




Die Verarbeitung ist sehr gut, man erkennt deutlich, das alle Metallteile aus einer modernen und hochwertigen Maschinenfertigung kommen. Alle beweglichen Teile und Flächen laufen sauber übereinander. Hier sehe ich einen deutlichen Unterschied zu den günstigen Modellen, die man immer wieder bei den Discountern bekommt. Hier ist die Fertigung wesentlich grober.

Bei diesem Mono gibt es nur wenige technischen Daten:
Vergrößerungsfaktor 8, Durchmesser (Haupt-) Ziellinse 25mm, Sehfeldgröße: 101m/1000m
Maße: 12cm x 3,5cm x 3,5cm

Könnte mehr sein, aber ich weiss, das die meisten Käufer damit sehr wenig anfangen können und man diese nur bei den hochpreisigen Gläsern wie von Zeiss oder Swarosvki findet.





Eigentlich ist es auch nur wichtig, das man mit dem Mono zurecht  kommt und die Vergütung und Lichtleistung entsprechend gut ist.
Die Linsen sehr gut aus und auch der Tubus im Inneren ist sauber, keine Reste oder Ablösungen zu erkennen. Wie man in der Produktbeschreibung lesen kann, sind die Linsen mehrfach beschichtet, was für einen besseren Kontrast und Brillanz führt. 

Man muss wissen, das ein Monokular auch immer ein Kompromiss zu einem nicht vorhanden Fernglas ( 2x Mono ) und keinem Fernglas ist. Das Sehen nur durch ein solchen Monoglas ist erst vor ca. 15 Jahren auf dem Markt in einer solchen kleinen Bauform aufgetaucht. Nicht jeder kommt damit sofort zurecht, man muss ein wenig üben, denn im Gegensatz zu einem üblichen Fernglas, hat man hier keine Führung und muss den Abstand und Winkel zum Augen sehr genau einhalten. Mit der einen Hand hält man das Mono, mit der zweiten Hand dreht man an der vorderen Schärfeneinstellung.






Nach einer sehr geringen Eingewöhnungszeit kam ich bestens mit diesem Mono zurecht und bin von der Verarbeitung und der Größe begeistert.

Es gibt für mich hier bei diesem Set nur ein Minuspunkt, für den ich leider auch einen Stern abziehen muss. Das ist die Tragetasche, die seitlich offen ist, und ich große Bedenken habe, das das Mono, beim Tragen seitlich unten rausrutschen kann. Bei Wanderungen, besonders in den Bergen bewegt man sich entsprechend und auch die Tasche muss diese mitmachen. Hier ist die Gefahr des Rausrutschens für mich doch sehr groß, das ich die Tasche in dieser Form nicht am Gürtel tragen werden.




Preislich ist das Monokular 8x25 mit knapp 37 Euro ( + Prime  Option ) in einem wirklich günstigen Bereich. Auf dem Markt gibt es etlichen Alternativprodukte, die ein Kunststoffrohr haben, von dem ich abrate.

Wer sich dafür interessiert, findet hier den richtigen Weg.

Fazit:
Für mich hat das 8x25 von Huntington Comet ein  tolles Preis- Leistungsverhältnis. Eine moderne Metallfertigung ist für mich heute der Standard, den leider immer noch nicht alle haben. Die Vergütung macht einen guten Eindruck, ein Möglichkeit zum Messen habe ich nicht, aber in der Abenddämmerung ist langsam Schluss mit dem Licht, was normal ist. Wer mit einem Monokular zurecht kommt, ist hier bestens beraten. Ich bin mit dem Mono sehr zufrieden und kann es auf Grund der guten Fertigung nur weiterempfehlen. Leider kann ich das nicht für die beiliegende Tasche sagen, denn die Gefahr eines Rausrutschens im unteren seitlichen Bereich ist einfach zu groß.

Premium Sporttasche "Sporty Bag" von Sportastisch

Irgendwie bin ich immer wieder auf der Suche nach einer passenden Sporttasche, die zum einen nicht zu klein und auch nicht zu groß sein sollte. Es sollte genügend Platz für Kleinkram, wie Schlüssel, Handy usw. haben. Im Inneren sollte Platz für Handtuch , Duschgel, Schuhe, Wechselwäsche und andere Teile sein. 

Diese Tasche fiel mir durch die kompakte Kastenform und den Maßen auf.
Länge 55cm mit Außentaschen , Breite 33cm , Höhe 27cm

Die Tasche wird ein einer durchsichtigen Kunststofftüte geliefert. 




In meinem Fall habe ich die rote Tasche, die durch die leuchtende Farbe schon auffällt. Nach dem Auspacken fällt ein künstlicher, chemischer Geruch erst einmal negativ auf, der aber nach ca. 1 Stunden verflogen war. Die erste Sichtkontrolle von außen machte einen wirklich sauberen und gut verarbeiteten Eindruck. Die Nähte waren gut vernäht und die Reißverschlüsse liefen ohne zu haken.




Nach und nach erforschte ich die Tasche nach Innen- und Außentaschen. Die beiden Trageschlaufen und der Schultergurt wurde stabil vernäht und sollte auch bei einer schwerer beladenen Sportasche nicht ausreissen. Auffällig ist im Außenbereich noch das Netz für die Getränkeflasche und ein Netz im oberen Bereich auf der Tasche für Kleidung, wie ein Handtuch.

 




Klasse und sehr durchdacht finde ich die Innentasche für Laufschuhe, welche man von außen in dieses Fach einschieben kann. Besonders bei verdreckten Schuhe, wenn man im Regen oder im Wald gelaufen ist, schätzt man solche Fächer. Das gibt es zwar grundsätzlich schon etliche Jahre, findet man aber eher selten bei Sporttaschen in diesem Preissegment.




Der Hersteller legt sehr viel Wert auf Kundenzufriedenheit, daher bietet er eine Garantie von 3 Jahren. Für eine saubere Garantieabwicklung bietet er eine kostenlose Registrierung an. Bei einem sofort aufgefallenen Defekt findet man auf der Servicekarte eine Mailadresse, über die man eine schnelle Abwicklung anstoßen kann. Für mich ein sehr guter Support und Vorbild für andere.

Neben der Möglichkeit einer Nutzung als Sporttasche ist diese Tasche auch eine ideale kleine Reisetasche, wo man für 2 bis 3 Tage seine persönlichen Dinge untergebracht bekommt. 

Preislich empfinde ich die Tasche noch völlig in Ordnung. Sie kostet 33 Euro und hat noch eine Prime Versandoption. Vergleichbare Taschen dieser Größe kosten in der Ausstattung gerne knapp 50 Euro.

Wer sich diese rote Sporttasche, die es auch in der Farbe blau gibt, näher ansehen möchte, kann das HIER gerne machen.

Fazit:
Die Tasche hat mich doch überrascht und sehr zufriedengestellt. Die Verarbeitung ist wirklich gut, der Platz völlig ausreichend. Innovation, wenn auch nicht neu, ist das von außen zugreifbare Schuhfach für verdreckte Lauf oder Sportschuhe.

Samstag, 3. Dezember 2016

ZEIGER Herrenuhr Armbanduhr schwarz

Nach der Bestellung kam das Paket gut verpackt, am übernächsten Tag, dank Prime an.

Die braune Pappverpackung befand sich in einem Luftpolsterumschlag, daher ist die Uhr entsprechend gut geschützt. Die Packung ist minimalistisch, aber dezent bedruckt.
Nach dem Auspacken findet man eine Anleitung, und eine Garantiekarte in der Verpackung. Die Uhr selber ist in einer Folie verpackt.


Nach dem Auspacken sieht man eine sehr vernünftige Qualität der Uhr, die im Verkauf knappe 18 Euro kostet !! Das muss man bei all Überlegungen immer beachten. Die Verarbeitung des Gehäuses gefällt mir sehr gut, es sind keine scharfen Kanten oder ähnliches zu finden. Andere Billiguhren auf Märkten habe ich zu teureren Preisen schon schlechter gesehen.





Die Produktabbildungen sind sehr gut und entsprechen auch der Wirklichkeit, daher war ich nicht weiter überrascht und habe die Uhr bekommen, die ich bestellt hatte.  Das Kunstlederarmband ist ein typisches Band in diesem Preisbereich. Sie sehen alle zu Anfang gut aus, und werden später irgendwann an den stark benutzten Stellen brechen und Risse bekommen. Das ist materialbedingt einfach so und muss man wissen.






Nach Angaben des Herstellers wurde hier ein japanisches Miyota Uhrwerk eingebaut, welches sich seit vielen Jahren bewährt hat, unter anderem in Citizen Uhren. Die Stellungen sind entweder in der Anleitung beschrieben, oder ansonsten für alle Uhrenträger selbsterklärend und wie an solchen Uhren, immer gleich. 





Das die Uhr bis 30 Meter Wasserdicht sein soll, halte ich für eine nicht zutreffende Aussage, besonders mit dem Hinweis, das die Uhr nur Spritzwasser vertragen kann und man nicht damit Duschen soll. Das würde einer Einstufung von ATM3 entsprechen, was ist aber auf der Unterseite so nicht finden kann, nur den Hinweis auf „ Spritzwasser Geschützt „, aber eine Wasserdichtigkeit bis 30 Meter ist schon was anderes.

Ansonsten ist es eine gut aussehende Uhr für alle Tage, die in seiner Aufmachung wird gut aussieht und durch das Markenuhrwerk auch entsprechend genau ist.

Wer sich die Ihr ansehen möchte, findet HIER den richtigen Weg.